Wohin des Weges, FCK?

Um es gleich noch einmal vorweg zu schicken, ja, ich bin Neu-Fan. Erst seit 2008 habe ich meine Dauerkarte und meinen Mitgliedsausweis und erst seit 2009 die Auswärtsdauerkarte.

Das nur, um dem Genörgel vorzubeugen, ich könnte ja nicht mitreden da ich erst so kurz Anhänder des 1. FCK sei.

Nun zu einem schwierigem Thema. Dem Zustand des 1. FC Kaiserslautern. Heute, nach dem vierten Spieltag der zweiten Bundesliga in der Saison 2016/2017. Im Grunde genommen wird man, sofern man es versucht, aus neutralem Blickwinkel feststellen, dass es keinen Bereich zu geben scheint, der derzeit wirklich funktioniert.

Mein tiefstes Mitgefühl gilt den “alten Recken”, die bei den großen Erfolgen der “roten Teufel” dabei waren. Also jenen Europapokal-Fights gegen Real Madrid, Barcelona oder aber auch allen anderen internationalen Spielen. Wie müssen sich also Leute wie Steffen, Rosso, Andree und so weiter fühlen, in einem Stadion in Sandhausen an einem Sonntag zu stehen und mit ansehen zu müssen, wie ein Club – der durchaus sportlich berechtigt in der zweiten Liga spielt – die Ehre der “roten Teufel” zusammenschlägt und diese “toten Teufel” mit 2:0 aus dem Dorfstadion prügelt? Wohin des Weges, FCK? weiterlesen